Brieftauben – die etwas anderen Haustiere – haben auch etwas andere Bedürfnisse. Sie wohnen nicht im klassischen Sinne mit uns zusammen, und benötigen daher ein eigenes Reich. Die Gestaltung des eigenen Taubenschlages hängt selbstverständlich immer von den individuellen Gegebenheiten ab. Wichtig ist jedoch eine trockene, zugfreie, helle Umgebung mit ausreichend Nistmöglichkeiten und Sitzplätzen. Dass die Taubenschläge immer sauber gehalten werden, versteht sich von selbst. Tauben sind ihrem Partner grundsätzlich treu. Es empfiehlt sich daher, Tauben pärchenweise zu halten. Tauben sind Schwarmtiere, sollten sie auch einen kleinen Schwarm bilden können. Mehrere Pärchen zu halten ist daher die optimale Lösung – die Tauben fühlen sich mit ihrem Partner wohl und können gleichzeitig einen eigenen Schwarm bilden. Durch ihren Orientierungssinn ist es Tauben möglich, immer wieder in die Heimat zurückzukehren. Wenn sie an ihren Heimatschlag gewöhnt sind, können Tauben problemlos am Haus ihre Kreise ziehen. Daher ist es wichtig und unbedingt empfehlenswert, Tauben schon so früh wie möglich, am besten als Jungtauben, an ihr Zuhause zu gewöhnen. Tauben lernen ihre Umgebung am besten in einer Voliere kennen. Diese bietet den Tauben Schutz vor äußeren Umwelteinflüssen oder Greifvogelattacken, ermöglicht es den Tieren aber, die nächste Umgebung kennenzulernen. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase können die Jungtauben auch rausgelassen werden und ihren Freiflug genießen. Vorsicht in den Wintermonaten! Greifvögel haben es in dieser Zeit besonders auf Tauben abgesehen, deshalb sollte man besonders achtsam sein vor Ausflügen.

 

Taubenschlag

 

Grundsätzlich gilt: Trocken, hell, sauber und ohne Zugluft muss jeder Taubenschlag sein. Alle weiteren Faktoren sind individuell zu gestalten. Je nach Fläche, die zur Verfügung steht und je nach der Anzahl der Tauben, die man halten möchte oder kann. Wichtig ist vor allen Dingen, dass ausreichend Raum für Nistplätze und Sitzplätze zur Verfügung steht, sodass keine Revierkämpfe entstehen. Für ein Brutpaar sollte ca. 1m² Fläche eingerechnet werden. Die Deckenhöhe des Taubenschlages sollte nicht viel höher sein als der Züchter selbst groß ist. Die Tauben sind sonst schwer einzufangen. Für den Bodenbelag ist glattes Material zu bevorzugen, da die Reinigung so vereinfacht wird.

Bei der Einrichtung des Taubenschlages ist es wichtig, zu bedenken, für welchen Zweck die Tauben gehalten werden sollen. Bekommen die Tiere Freiflug oder werden sie in einer Voliere gehalten, fliegen aber nicht im Haus? Es empfiehlt sich außerdem, Zucht- und Reisetauben getrennt zu halten, da die Versorgung unterschiedlich ausfallen kann. Futter, dass die Zuchttauben gerade gut gebrauchen können, sollten die Reisetauben in ihrem Trainingsplan womöglich gerade nicht fressen oder umgekehrt. Um die entwöhnten Jungtiere optimal aufzuziehen und vorzubereiten, ist es zudem sinnvoll, sie in einem separaten Schlag weiter aufzuziehen.

 

Versorgung

 

Grundsätzlich gestaltet sich der zeitliche Aufwand der Versorgung immer individuell. Trotzdem empfiehlt es sich, die Tauben zweimal täglich zu versorgen. Dabei ist es selbstverständlich, dass Tränken und Futterrinnen täglich gereinigt werden müssen, um Krankheiten zu vermeiden.

Gerade auf die Tränken sollte geachtet werden. Stehendes Wasser verschmutzt schneller, gerade im Taubenschlag, daher sollte das Trinkwasser regelmäßig kontrolliert und gegebenenfalls ausgetauscht werden. Besonders bei extremen Temperaturverhältnissen ist es wichtig auf ausreichendes Trinkwasser zu achten, da Tränken im Winter schnell zufrieren und sich im Sommer schneller leeren können.

Gefüttert werden Brieftauben mit eigens für die Tiere vorgesehenem und gemischtem Körnerfutter. Je nach Bedarf und Zeitpunkt im Jahr kann es durch unterschiedliche Zusatzprodukte ergänzt werden. Empfehlungen gibt es selbstverständlich von unserer Taubenklinik.

Zusätzlich sollte den Tauben immer Grit und Magensteinchen zur Verfügung gestellt werden. Durch das Grit nehmen sie wichtige Mineralstoffe auf, die sie zur Gesunderhaltung des Organismus benötigen. Vögel haben einen anderen Verdauungstrakt als beispielsweise Säugetiere. Während sie manche Dinge von vornherein nicht fressen dürfen, weil sie es gar nicht erst verdauen können, benötigen sie zusätzliche Unterstützung zur Verdauung. Vögel haben keine Zähne, müssen die aufgenommenen Körner aber dennoch zerkleinern. Diesen Zweck unterstützen beispielsweise Magensteinchen, die helfen, die aufgenommenen Körner zu verkleinern.

Brieftauben, die Distanzflüge bestreiten, werden durch tierschutzgerechte Trainings vorbereitet. Daher benötigen auch die Tauben spezielles Futter und Vitamine. Hier hat unsere Taubenklinik schon Pakete mit Beiprodukten zusammengestellt, die auf die Bedürfnisse der Tiere abgestimmt sind.

Tauben sind ausgesprochen reinliche Tiere! Daher sollte ihnen ausreichend oft (mindestens 1-2x pro Woche) die Gelegenheit gegeben werden, ein Bad zu nehmen. So können sie ihr Gefieder pflegen und sich sauber halten.

 

 

 

 


Suche

DBA 2020

Die Deutsche Brieftauben-Ausstellung (DBA) findet im nächsten Jahr vom 04. bis 05. Januar 2020 in Dortmund statt. Planen Sie Ihre Teilnahme mit Hilfe des aktuellen Anmeldeformulars für einen Ausstellungsstand oder für einen Verkaufsstand im Taubendorf.

Alle Formulare und weiteren Informationen gibt es im Downloadbereich.

Sie haben noch offene Fragen? Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular.

Die Brieftaube - Nr. 9

Internet Folge 9 Foto

Hier können Sie die gesamte Ausgabe Nr. 9 der Brieftaube downloaden.

 

Download - Ausgabe 9

Events


Hausmesse und Jungtauben-Börse

30. März 2019

Katernberger Str. 115, 45327 Essen


 

Alle Termine

 

Impressum / Datenschutzerklärung / Sitemap

 

© Copyright Verband Deutscher Brieftaubeliebhaber e.V.
Designed by www.garhammer-brieftauben.de

Alle Rechte vorbehalten