Kennen Sie die Seite 631 im WDR-Videotext, oder die Seite 799 im Videotext des SWR, die Seite 699 im BR, Seite 296 im RBB oder die Videotextseite 756 im MDR? „Na klar!“, werden Sie jetzt höchstwahrscheinlich sagen. „Auf diesen Seiten kann ich am Wochenende immer nachschauen, welche RVen um welche Uhrzeit aufgelassen haben.“ Doch das könnte bald vorbei sein!

 

Viele von uns haben diesen Service in den vergangenen Jahrzehnten gerne genutzt, um zeitnah auf dem Laufenden zu bleiben. In den 1980er-Jahren, als die Fernsehsender ihre Videotextseiten ins Leben riefen, da kannte man noch kein (allwissendes) Internet. Da war der Videotext der beste Weg, um Taubenauflässe zu veröffentlichen – kostenlos, schnell und mit jedem Fernsehgerät zu empfangen. Einfach perfekt!

 

Auch heute informieren sich noch sehr viele Sportfreundinnen und Sportfreunde im Videotext über die Auflässe der eigenen und anderer Reisevereinigungen. Kein Wunder, einfach nur den Fernseher einschalten, die richtige Videotextseite aufrufen – fertig. Es wäre sicherlich ein großer und merklicher Verlust für uns alle, wenn es diese Videotextseiten nicht mehr gäbe! Natürlich sind  das Internet und das Handy dem (pixeligen) Videotext technisch um Welten voraus. Nicht nur die grafischen Möglichkeiten oder die Geschwindigkeit betreffend, sondern auch hinsichtlich des Umfangs der Informationen etc.

 

Dennoch sollten wir „unsere“ Videotextseiten nicht einfach aufgeben! Alleine schon für diejenigen Sportfreundinnen und Sportfreunde, die den Blick in den Videotext gewohnt sind und eventuell gar keinen Computer oder Internetzugang besitzen – denn nur die wenigsten von uns sind „Digital Natives“ (in der digitalen Welt aufgewachsen). Häufig erkundigen sich auch ehemalige Sportfreunde im Videotext über die aktuellen Auflässe oder andere Menschen, die sich einfach nur für unser Hobby interessieren. Es gibt viele Gründe, die dafürsprechen, die Videotextseiten zu behalten, auch nostalgische zählen dazu – zumal es uns Züchterinnen und Züchter nur wenig kostet. Denn es fällt für die RVen nur ein kleiner Betrag für diejenige Person an, die sich die Mühe macht, an jedem Reisewochenende in der Früh die Auflassmeldungen entgegenzunehmen und auf die Videotextseite zu stellen. 

 

Auch die RVen aus dem Sendegebiet des WDR sollten sich vom nebenstehenden Aufruf angesprochen fühlen – der Preis liegt bei 15 Euro, pro RV, pro Jahr! 

 

EINSENDESCHLUSS

Schicken Sie Ihren Reiseplan Bis spätestens zum 10. April an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Lassen Sie den Videotext nicht sterben!

Suche

Liveticker Auflässe

 

Alle durchgeführten Auflässe

DBA 2020

Die Deutsche Brieftauben-Ausstellung (DBA) findet im nächsten Jahr vom 04. bis 05. Januar 2020 in Dortmund statt. Planen Sie Ihre Teilnahme mit Hilfe des aktuellen Anmeldeformulars für einen Ausstellungsstand oder für einen Verkaufsstand im Taubendorf.

Alle Formulare und weiteren Informationen gibt es im Downloadbereich.

Sie haben noch offene Fragen? Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular.

Die Brieftaube - Nr. 9

Internet Folge 9 Foto

Hier können Sie die gesamte Ausgabe Nr. 9 der Brieftaube downloaden.

 

Download - Ausgabe 9

Events


RUHR.2019

14. September 2019

Katernberger Str. 115, 45327 Essen


 

Alle Termine

 

Impressum / Datenschutzerklärung / Sitemap

 

© Copyright Verband Deutscher Brieftaubeliebhaber e.V.
Designed by www.garhammer-brieftauben.de

Alle Rechte vorbehalten