Was tun an einem verregneten Wochenende im November? Vielleicht einen Besuch in der Zeche Zollverein planen und eine tolle Ausstellung besuchen, bei der auch Brieftauben eine Rolle spielen!

 

Die aktuelle Sonderausstellung des Ruhrmuseums auf Zeche Zollverein in Essen trägt den Titel "Mensch und Tier im Revier" und zeigt die verschiedenen Aspekte des Mensch-Tier-Verhältnisses und dies sehr oft mit direktem Bezug zum historischen Ruhrgebiet.

 

Die Beziehung von Menschen und Tieren ist eine seit Jahrtausenden andauernde Machtgeschichte, die dem Tier eine dienende, passive Rolle zuschreibt.

 

Das Verhältnis von Menschen und Tieren hat sich in den zurückliegenden Jahrhunderten deutlich gewandelt, die Ausstellung thematisiert deshalb mit etwa 100 Exponaten sowie zahlreichen Foto- und Filmbeiträgen die verschiedenen Aspekte dieses Verhältnisses - und damit letztlich auch des Wandels.

 

Die Themenfelder "Tiere nutzen", "Tiere töten", "Tiere lieben", "Tiere ordnen" und "Tiere deuten" werden gezeigt und jeweils mit unterschiedlichsten Exponaten und Fotos untermalt und erklärt. Im Rahmen des Aspektes "Tiere nutzen" werden auch Brieftauben vorgestellt, die im Ersten Weltkrieg erfolgreich als Überbringer von Nachrichten genutzt wurden.

 

Aus dem Bestand der Mitglieder der Brieftauben-Historiker wurden deshalb eine Urkunde des Kaisers Wilhelm II. sowie die dazugehörende "eiserne Medaille für Verdienste um das Brieftaubenwesen" als Leihgabe für die Ausstellung zur Verfügung gestellt.

 

Der die Ausstellung begleitende Katalog enthält darüber hinaus großformatige Aufnahmen der beiden Exponate und eine sehr ausführliche Erklärung des Brieftaubenwesens in Bezug auf das Themenfeld "Tiere nutzen" und den Einsatz von Brieftauben insbesondere im 1. Weltkrieg.

 

Die Ausstellung ist noch bis zum 25.02.2020 geöffnet und wird durch verschiedene Vorträge flankiert. Sie ist kleiner angelegt, versteht es aber trotzdem die unterschiedlichsten Aspekte zu betrachten und die Besuchenden mitzunehmen.

 

Ein Besuch im Ruhrmuseum lohnt sich, besonders auch für eine kürzere Verweildauer oder einen Zwischenstopp. Mit etwas mehr Zeit kann man sich noch die Dauerausstellung des Hauses anschauen. Es werden auch Führungen angeboten.

 

Den Flyer des Ruhrmuseums zur Ausstellung "Mensch und Tier im Revier" finden Sie hier.

 

Mehr Fotos gibt es auf der Homepage unserer Brieftauben-Historiker.

Cornelia Appuhn

 


 

Begleitend dazu gibt es auch eine tolle Fotoausstellung: „Beste Freunde!?“

 

Diese Ausstellung zeigt, die Bedeutung der Tiere in der heutigen Gesellschaft. Auch unser Brieftaubenfreund Joachim Skrzypczak wurde für diese Ausstellung begleitet.

Suche

Liveticker Auflässe

 

Alle durchgeführten Auflässe

DBA 2020

Die Deutsche Brieftauben-Ausstellung (DBA) findet im nächsten Jahr vom 04. bis 05. Januar 2020 in Dortmund statt. Planen Sie Ihre Teilnahme mit Hilfe des aktuellen Anmeldeformulars für einen Ausstellungsstand oder für einen Verkaufsstand im Taubendorf.

Alle Formulare und weiteren Informationen gibt es im Downloadbereich.

Sie haben noch offene Fragen? Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular.

Die Brieftaube - Nr. 9

Internet Folge 9 Foto

Hier können Sie die gesamte Ausgabe Nr. 9 der Brieftaube downloaden.

 

Download - Ausgabe 9

Events

 


Deutsche Brieftauben-Ausstellung 2020

4. + 5. Januar 2020

Westfalenhallen Dortmund


 

 

Alle Termine

 

Impressum / Datenschutzerklärung / Sitemap

 

© Copyright Verband Deutscher Brieftaubeliebhaber e.V.
Designed by www.garhammer-brieftauben.de

Alle Rechte vorbehalten